Soll man frisch gepresste Säfte aus Gemüse, Obst und Salaten trinken oder Früchte und Gemüse ganz essen?

Soll man frisch gepresste Säfte aus Gemüse, Obst und Salaten trinken oder Früchte und Gemüse ganz essen?

Auf jeden Fall ist beides sehr wichtig!

Beim kauen produziert der Körper Enzyme und bereitet sich auf die Verdauung vor. Unser Körper verbindet das Gefühl satt zu werden mit Kauen und verlangt danach.

Jedoch, insbesondere wenn man krank ist, kann man mit Säften viel schneller den Körper mit Nährstoffen versorgen

Feste Nahrung wie Früchte, Gemüse und Salate haben eine wesentlich längere Verdauungszeit als Säfte, bis die Nährstoffe dem Körper zur Verfügung stehen.

Die Fasern in fester, roher Nahrung haben keinen Nährwert. Dennoch haben Sie eine ganz wichtige Funktion, denn diese Ballaststoffe reinigen den Verdauungskanal und fördern die Verdauung.

Ohne Ballaststoffe können Darm und Körper nicht gesund bleiben

Ganze Früchte, Gemüse und Salate enthalten beträchtliche Mengen an Faserstoffen. Darin sind lebenswichtigen Nährstoffe enthalten, die wir täglich benötigen.

Beim Entsaften werden die Faserstoffe entfernt. Dadurch werden die Säfte meist innerhalb von Minuten vom Körper verdaut und die Nährstoffe aufgenommen.

Die Nährstoffe und Enzyme in frisch gepressten rohen Säften ernähren die Zellen und alle Körperteile in sehr kurzer Zeit

Mit frisch gepressten Säften können die Zellen und das Gewebe des Körpers mit allen Nährstoffen und Nahrungsenzymen ausreichend versorgt werden

vorausgesetzt man trinkt eine ausreichende Menge davon.

Das Minimum liegt bei 0,5 l und die empfohlene Menge bei ca. 2 l pro Tag

Um den Körper optimal zu versorgen, empfiehlt es sich, frisch gepresste Säfte und frische ganze Früchte, Gemüse und Salate zu sich zu nehmen.

Siehe auch: optimale Nahrungs-Verhältnisse in unserer Pyramide


Gesunde Saft-Rezepte*  für die kalte Jahreszeit

#Lebensmittel (Bio)MengeKRANKHEITEN
* Anmerkung:
Wenn Sie Sellerieblätter verwenden, ändern Sie die Anteile in 350 g Karotten und 150 g Sellerie
1Karotten
Spinat
300g
200g
Erkältung, GrippeBronchitisHustenSchnupfen
2Saft einer Zitrone
Meerrettich, gerieben (nicht gepresst)
1 Stück
100g
Erkältung, GrippeBronchitisHustenSchnupfen
3Karotten
Rote Beete
Gurke
100g
100g
100g
Erkältung, GrippeBronchitisHustenSchnupfen
4Karotten
Rettich
Sellerie
250g
150g
100g
Erkältung, GrippeBronchitis
5Karotten
Rettich
350g
150g
Erkältung, Grippe
6Saft einer Zitrone
in heißem Wasser
1 StückErkältung, Grippe
7Karotten
300gBronchitis
8Karotten
Löwenzahl
400g
100g
Bronchitis
9*Karotten
Sellerie
300g
200g
Bronchitis
10Karotten
Sellerie
Petersilie
300g
150g
50g
Schnupfen

* Quelle: Dr. Norman Walker

Sie sind nicht gesund?

Wir zeigen Ihnen in diesem kostenlosen eBook, wie Sie von krankmachender, toxischer Nahrung, die Sie jeden Tag zu sich nehmen, auf rein pflanzliche Ernährung umstellen, die Ihre Gesundheit fördert.

Sie werden wieder mehr Lebensfreude, -qualität, und -energie gewinnen. Sowohl auf mentaler und körperlicher als auch auf emotionaler Ebene.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

SIE HABEN EINE FRAGE?

Wir freuen uns über Ihren Anruf!

0171 482 6912

Gerne auch per E-Mail:

E-Mail schreiben

Newslettereintrag

Tragen Sie sich hier für den kostenlosen Newsletter ein!

Über die Initiatoren

Günther und Indré Marie

Wir ernähren uns rein pflanzlich und sind davon überzeugt, dass man nur mit rein pflanzlicher Ernährung auf Dauer gesund bleiben kann.

Bei HEILENDE KÜCHE geht es in erster Linie um gesunde Ernährung.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht das umfasssende und erprobte Wissen rund um die rein pflanzliche Ernährung zu strukturieren und weiterzugeben.

Lesen Sie Hier mehr über uns